Blog

Angst-Management (EI- Technik 3)

Beziehung stehendes Bild

In diesem Artikel möchte ich über Angst und seine Derivate, wie Ängstlichkeit, Unsicherheit, Stress, Unruhe, Schreck, Panik usw. sprechen. Sie alle haben eine wichtige Rolle in unserem Leben. Die Rolle der Angst ist es unser Überleben zu sichern. Deshalb schenkt unser Verstand diesem Gefühl viel Aufmerksamkeit, wenn es präsent ist und zieht diese Aufmerksamkeit von der jeweiligen Aktivität ab, die wir in diesem Moment ausführen. Soweit so gut, wir freuen uns natürlich, wenn uns ein Moment akuter Panik das Leben rettet. In unserem beruflichen und privaten Leben lassen wir uns allerdings weniger gern von der Angst beeinflussen, warum haben wir bloss Angst vor dieser Präsentation oder sorgen uns übermässig darum, was unsere Kinder gerade machen, störend wird die Angst dann, wenn sie uns in unserem Leben immer weiter einschränkt, hat das dann noch etwas mit Überlebenssicherung zu tun?.

Angst ist ein Mechanismus, der nicht nur das Überleben unseres physischen Körpers, sondern auch unsere psychologische Identität / zu schützen versucht (die Art, wie wir uns selbst sehen). Je mehr wir versuchen, unsere Umgebung bezüglich unserer Fähigkeiten und Eigenschaften zu täuschen, desto grösser ist die Gefahr, aufzufliegen und desto mehr Angstsignale werden gesendet, wir produzieren zusätzlichen psychischen Stress.

Deshalb ist "die Authentizität" ein effektives Werkzeuge Angst / Stress im Alltag zu reduzieren. Wenn wir in Übereinstimmung mit unseren tiefstenen Prinzipien handeln schaffen wir Harmonie in unseren mentalen Verknüpfungen. Wenn wir entgegen dieser Ideen handeln, weil wir versuchen jemanden zu beeindrucken , etwas zu verbergen oder etwas vorzugeben, dass wir nicht sind, entsteht ein mentaler Konflikt, ein Mangel an Konsistenz und wenn wir dann auch noch versuchen selbst an diese Illusion zu glauben, dann erschaffen wir die konstante innere Angst vor Momenten, die diesen Selbstbetrug aufdecken und unsere falsche Identität in Frage stellen.

Authentisch sein bedeutet, sich und die eigenen Bedürfnisse zu kennen, sie zu respektieren und im EInklang mit Ihnen zu handeln. Authentisches Handeln erfordert eine Menge Mut, weil es bedeutet, nicht so zu sein, wie andere es von uns erwarten, manchmal kann das bedeutet jemanden zu enttäuschen oder entgegen seiner/ ihrer Meinung zu agieren. Es ist sogar möglich, dass dadurch am Anfang noch stärkere Ängste entstehen, aber langfristig werden wir uns immer mehr im Frieden mit uns selbst fühlen, authentisch und glücklicher fühlen.

Ergebnisbild verbindlich

Wenn du üben möchtest authentischer zu sein, stelle dir so häufig wie möglich die folgende Frage:

Exercise Ergebnisbild

Handle ich gerade in Übereinstimmung mit meinen inneren Bedürfnissen und tiefsten Überzeugungen?

(Manchmal ist es notwendig sich vorher klar zu machen, welches diese Bedürfnisse und Überzeugungen sind und sie auf einem Blatt Papier aufzuschreiben)

Zu lernen authentisch zu sein ist ein Prozess der Erkenntnis und des Respekts gegenüber unserem Selbst, der viele Jahre oder ein ganzes Leben andauern kann. Wenn du bemerkst, dass du häufig nicht im Einklang mit deinen inneren Bedürfnissen und tiefsten Überzeugungen handeln kannst, verurteile dich nicht dafür, sondern beobachte und erkenne die Gründe dafür, schreibe sie auf, beobachte was in der Zukunft passiert, und bemerke die kleinen sicheren Fortschritte, die hier viel wertvoller sind als grosse unsichere Sprünge. Unsere Ängste überwinden zu lernen ist ein Geschenk für dein ganzes weiteres Leben. Du arbeitest daran, dich wohl mit dir selbst zu fühlen, dein Selbstwertgefühl zu steigern, und ein erfüllteres und glücklicheres Leben zu führen.

Das Programm kann natürlich keine individuelle Therapie ersetzen. Wenn du das Gefühl hast, dass deine Gefühle dich übermannen, oder du sehr viele negative Gedanken während der Selbstbeobachtung bemerkst, bitte kontaktiere mich oder einen anderen Pychologen oder Psychotherapeuten deiner Wahl.

Melanie Gramer

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.